Neustädter Markt Dresden

Städtebaulicher Wettbewerb
Königsufer / Neustädter Markt Dresden

Die Bebauung des Neustädter Markt wurde bei den Bombenangriffen 1945 völlig zerstört. Im Jahre 1979 wurde der Neustädter Markt mit Typenwohnungsbauten der Serie „WBS 70“ gefasst. Dabei änderte sich aber prinzipell die Ausrichtung und Größe des Marktes. Der neue ist dreimal größer und quer zur Elbe orientiert., während der alte Markt eher eine Aufweitung der Königsstraße war. Außerdem wurde die Südseite des Platzes 1979 nicht bebaut, sodass eine große Front in der Bebauung des „Königsufer“ fehlt. Im Wettbewerb sollten Ideen für die Neufassung des Neustädter Marktes an der Bruchstelle zwischen Barockviertel „Innere Neustadt“ und Plattenbebauung Bebauung und für die Ergänzung der Elbfront gefunden werden.

Auslober

Landeshauptstadt Dresden

Zeitraum

2019

Neustädter Markt Dresden
Neue Wohnform – Neubau und Sanierung in Herrnhut
Neustädter Markt Dresden
Lageplan / M 1:1000

Zurück