Verwaltungsgebäude der Sächsischen Landesärztekammer

Verwaltungs­gebäude der Sächsischen Landesärzte­kammer

Das 1996 fertig gestellte Verwaltungsgebäude der Sächsischen Landesärztekammer war eines der ersten großen Verwaltungsbauten, die in der neuen Albertstadt nach der städtebaulichen Rahmenplanung unseres Büros errichtet wurden. Das Haus umfasste neben den Büroflächen einen großen Plenarsaal mit Foyerhalle, der auch als Konzertsaal nutzbar ist, eine Bankfiliale, ein Restaurant sowie Konferenz- und Versammlungsräume. Im Zuge der Entwicklung der Arbeitswelten wurden 2012 drei Etagen des Gebäudes umfassend neu konzipiert. So entstanden neben neuen Mietbüros ein weiteres Restaurant, ein zweiter Konferenzsaal sowie Seminar-, Lehr- und Beratungsräume.

Auftraggeber

Sächsische Landesärztekammer

Gesamtbaukosten

Neubau: 22,5 Mio. €
Umbau: 1,35 Mio. €

Objektgrösse

6.700 m² HNF und 57.340m³ BRI
Umbau: 1.700 m² HNF und 5.610 m³ BRI

Realisierung


Neubau: 1996
Umbau: 2012

Leistungen als Architekt

Leistungsphasen gem. HOAI 1–5 (Neubau)
Leistungsphasen gem. HOAI 2–8 (Umbau)

Verwaltungsgebäude der Sächsischen Landesärztekammer
Verwaltungsgebäude der Sächsischen Landesärztekammer

Zurück

Weitere Projekte

Bauten Gewerbe